Unser Dirigent

Jérôme Quéron

Jérôme ist Sänger, Pianist und Dirigent. Sein musikalischer Werdegang führte ihn über Paris und San Francisco nach Berlin. Nach einem Masterstudium in Kammermusik und Liedbegleitung an der San Francisco State University war er über mehrere Jahre Hauptbegleiter des Universitätschors der San Francisco State University und Korrepetitor der Golden Gate Opera und des Golden Gate Men’s Chorus. 2012 wurde er musikalischer Leiter, Pianist und Darsteller am Pariser Théâtre National de l’Odéon für das Theaterprojekt «Romeo et Juliette» (Inszenierung: Olivier Py), mit dem er acht Monate durch Europa tourte.

Seit Anfang 2013 hat Jérôme in Berlin sein Zuhause gefunden. Hier arbeitet er als selbstständiger Tenor, Darsteller, Pianist und Korrepetitor u.a. mit dem Mendelssohn Kammerchor, der Neuköllner Oper, der Hauptstadtoper und dem Phoenix16 Solistenensemble. Im Juni 2017 konnte man Jérôme als zweiten Priester und Ersten Geharnischten in „Die Zauberflöte“ im Kloster Chorin mit dem Konzertorchester Eberswalde auf der Bühne sehen.

Seine Karriere als Dirigent begann im März 2014 mit der Uraufführung des Unterwasseroper-Projekts «Die versunkene Stadt» in Berlin und Düsseldorf. Heute leitet er den TazChor und die Querchorallen mit Kristina Jean Hayes.

Jérôme ist seit September 2017 Dirigent und künstlerischer Leiter bei enchore.

chorleitung (at) enchore.de